· 

Phänomen Facebook

 

Bist du auch bei Facebook? Ja, dann bist du ja jetzt nicht mehr allein auf dieser Welt! Millionen von Menschen treiben sich auf dieser Plattform herum, posten was sie essen, trinken, wo sie sich gerade herumtreiben und lassen andere Menschen an ihrem ach doch so spannendem Leben teilhaben. Heute habe ich übrigens schon drei Postings mit der doch so gern gegessener Schlachtplatte entdeckt, leckere Bildchen von Sauerkraut, Blut-und Leberwürsten sowie von vor Fett triefendes Kesselfleisch stachen mir ins Auge!

 

 

Was machen die Menschen, welche dieses deftige Gericht irgendwie zum Speien finden? Melden diese sich umgehend bei Herrn Zuckerbergs „Gold Kuh“ ab und nehmen diese Menschen dann überhaupt noch irgendwie am gesellschaftlichen Leben teil? Kennst du jemanden, der das schon einmal gemacht hat? Ich sehr viele und diese behaupten, dass sie sogar sehr gut leben…und ich glaube das!

 

Auch ich könnte wohl sehr gut ohne dieses Medium leben, aber ich bin eben wie ein Großteil der Menschheit auch etwas neugierig. Es ist aber nicht die Neugierde was wohl gerade Jürgen isst oder wo Lili sich gerade zum Shoppen aufhält, nein vielmehr sind es die Infos, welche gezielt von den Facebook Verantwortlichen auf unseren Bildschirmen verteilt werden. Es ist ganz egal ob ich mir bei Google Informationen über Blutentnahmen, Stuhlproben oder Balkongeländer ziehe, alles wird irgendwo im dunklen weiten Irgendwo des Internetzes gespeichert und bei Bedarf eben wieder hervorgeholt.

 

Und wer hat da was davon? Ganz einfach, jeder der dafür auch bereit ist zu bezahlen. Woher weiß denn Amazon immer so genau nach was ich suche? Immer wenn ich mich auf Amazon umschaue bekomme ich automatisch, ob ich das will oder auch nicht, Angebote von Dingen welche im Zusammenhang stehen mit dem was ich vor kurzem bei Google geforscht habe. So kann es sein, dass wenn du nach neuen Winterstiefeln Ausschau hältst, auf einmal an der Bildseite Anbieter für spezialisierte Labore zur Untersuchung von okkultem Stuhl aufploppen und du plötzlich den drückenden Drang verspürst eine Toilette aufzusuchen. Dabei vergisst du aber, dass deine Winterschuhe kaputt sind und der Winter trotzdem jedes Jahr immer und immer wieder vor der Tür steht…du bestellst anstatt Winterschuhe diese Briefchen mit Spätelchen zur Entnahme von Stuhlproben und deine Füße gehen erstmals leer aus. Da hat das Labor seine Werbung absolut richtig platziert und bei facebook klingelt die ach so leere Kasse…

 

Wenn man weiß wie dies alles funktioniert und wie man dieses Netzwerk für den eigenen Nutzen ebenfalls einspannen kann, kann man sicher doch etliches Positives und Wertvolles daraus ziehen. Ich kann es noch nicht, oder bin gerade bemüht dieses Universum zu erforschen und mich darin auszuprobieren.

 

Am 15 Dezember findet im Vitalstudio ein Heilenergie Abend statt. An diesem Abend sollen die Selbstheilungskräfte durch eine geführte Meditation zur Tiefenentspannung aktiviert werden. Diese Kombination aus Meditation und gezielter Energiearbeit ist kostenlos und dient als Test für weitere Abende, welche im neuen Jahr einmal pro Monat geplant sind! Helft mit und helft euch selbst, meldet euch aber bitte an, da die Plätze für 10 Personen reichen!

 

Bin mal gespannt, wie viele Personen durch diesen Beitrag erreicht werden…also helft mit und teilt auf Teufel komm raus!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0